Ägypten
 Australien
 Deutschland
 DomRep
 Griechenland
 Irland
 Italien
 Karibik
 Kanada
 USA
 Kroatien
 Marokko
 Österreich
 Rumänien
 Ungarn
 Schottland
 Spanien
 Südafrika
 Thailand
 Tunesien
 Türkei
 Zypern
 Kreuzfahrten

 Dom Rep:

Dominikanische Republik - DomRep Urlaub

Die Dominikanische Republik ist ein beliebtes Reiseziel in der Karibik. Sie teilt sich zusammen mit Haiti die Landfläche der Insel Hispaniola. Die Domrep liegt im Osten. Ein gewaltiger Gebirgszug bildet die natürliche Grenze zum westlich gelegenem Haiti.


DomRep - Foto © Dominikanisches Fremdenverkehrsamt

Noch wird in der Dominikanischen Republik hauptsächlich auf Pauschalurlaub gesetzt. Fast alle Hotels bieten all inclusive Urlaub an. Touristisch erschlossen sind weite Teile der Nordküste, der Ost- und Südküste. Im Norden blasen kräftige Winde, welche hier an der Atlantikküste der Domrep ein Eldorado für Liebhaber aller Surfsportarten haben entstehen lassen. Selbst internationale Meisterschaften werden inzwischen hier veranstaltet.

  Alle Küsten glänzen mit traumhaften Bilderbuchstränden. Oft kilometerlang, zur Not auch einmal künstlich aufgeschüttet und verbreitert, ziehen sich schneeweiße Strände aus zu feinem Staub zerriebenen Muschelkalk die Küste entlang, in ihrem Rücken gesäumt mit Palmenhainen.
Eben das Bild in Vollendung, das man im Kopf hat wenn man an die Karibik denkt.
(Foto © Dominikanisches Fremdenverkehrsamt)

Gute 10 Flugstunden liegt die DomRep von Deutschland entfernt. Obwohl die Dominikanische Republik nicht besonders groß ist, gut 49.000 km² Landfläche bewohnen nur rund 10.000.000 Einwohner, verfügt die DomRep über mehrere internationale Flughäfen, weshalb die Transferzeiten zu den Hotels recht angenehm kurz sind. Über 30% der Landfläche der Dominikanischen Republik sind übrigens bis heute als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Das ist viel für karibische Verhältnisse, und auch gut so für den Schutz zahlreicher endemisch vorkommender Pflanzen und der prachtvollen Natur im allgemeinen.

Wer die spanische Sprache beherrscht hat gute Karten leicht mit Einheimischen in Kontakt zu kommen, Spanisch ist die Landessprache in der DomRep. Bezahlt wird mit dem dominikanischen Peso, dessen Kurs an den amerikanischen Dollar gekoppelt ist.

Die Dominikanische Küche bietet allerlei Leckeres von Fleisch und Fisch, Früchte ebenfalls in einer großen Vielfalt. Einen Urlaub in der Dominikanischen Republik bekommt man recht günstig.
Zwei Wochen im guten Vier Sterne Hotel mit all inclusive bekommt man für rund 1500 Euro pro Nase. In Anbetracht des langen, und damit auch teuren Flugs ist das mehr als günstig.
(Foto © Dominikanisches Fremdenverkehrsamt)
 

Ein paar Wehmutstropfen bleiben allerdings. Die Armut in der Dominikanischen Republik ist ausserhalb der Touristenzentren allgegenwärtig. Nicht alle Dominikaner profitieren von den Einnahmen aus dem Geschäft mit dem Tourismus. Die Folge der Armut ist eine relativ hohe Kriminalität, welche individuelle Unternehmungen teilweise einschränkt. Ebenso verzeichnet die DomRep eine in der Karibik mit höchste Prostitutionsrate - ebenfalls der Armut geschuldet. Der normale Pauschalurlauber wird in seinem behüteten Hotel davon natürlich nichts mitbekommen. Mehr zum Thema auf www.domrep-reise.de

 

 Über beliebte Reiseziele und beliebte Reiseländer mehr in unserem Reiseziele Blog lesen

 Ägypten
 Albanien
 Deutschland
 Griechenland
 Griechische Inseln
 Indien
 Kanarische Inseln
 Kreuzfahrten
 Malta
 Nordseeküste
 Ostseeküste
Syrien
Karibik
Marokko
 
 
© reiseziele-4u.de 2007-2015