Ägypten
 Australien
 Deutschland
 DomRep
 Griechenland
 Irland
 Italien
 Karibik
 Kanada
 USA
 Kroatien
 Marokko
 Österreich
 Rumänien
 Ungarn
 Schottland
 Spanien
 Südafrika
 Thailand
 Tunesien
 Türkei
 Zypern
 Kreuzfahrten

 Irland:

 Cork & Kerry
 Dublin
 Shannon
 Nordwesten
 Irland's Westen
 Südosten
 Midlands East
 Nordirland
 

Urlaub und Reisen - Irland's  Westen

Dramatische Landschaften und Sandstrände dies ist der Westen Irlands. Zahlreichen Filmen diente diese einmalige landschaftliche Kulisse als Hintergrund und ist dadurch weit über die Grenzen Irlands bekannt.

Landschaft Connamara

Allen Naturliebhabern ist der Besuch des Connemara zu empfehlen. Das naturbelassene und urwüchsige Gebiet vermittelt ein unbeschreibbares Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Ob Wandern, Radfahren, Reiten, Golfspielen, Malen , Jagen oder Fischen, das Gebiet bietet unvergessliche Erlebnisse in der Natur.

Ob der Stadtbummel durch die pulsierende Stadt Galway oder eine Wanderung zum Croagh Patrick, ein Besuch der Aran Inseln oder eine Tour zu den historischen Stätten der Region, auch ein Strandspaziergang ist hier immer ein Erlebnis, der Westen Irlands spricht mit seiner Schönheit für sich. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch der 1161 erbauten Boyle Abbey, die im Auftrag der damals herrschenden Mac Dermott Familie errichtet wurde. Der Bau ist angelehnt an das erste Zisterzienserkloster in Mellifont und wurde im 17. Und 18. Jahrhundert als militärischer Stützpunkt genutzt. Die Boyle Abbey vereint den romanesken und den gotischen Stil perfekt miteinander und ist somit einzigartig in ihrer Architektur.

Ein Besuch der Céide Fields im Norden der Grafschaft Mayo ist ein absolutes muss, wissenschaftlich wurde nachgewiesen, dass die Céide Fields mit 62 km² die größte steinzeitliche Fundstätte der Welt ist. Es handelt sich hier um das älteste eingefriedete Ackerland der Welt, welches mit 5000 Jahren älter ist als die Pyramiden. Seit 1993 befindet sich hier ein Besucherzentrum, welches ausführlich über den geschichtlichen Hintergrund der Céide Fields informiert.

Einen unvergesslichen Anblick bietet auch Kylemore Abbey. Eingerahmt von Wasser und einem Waldhang bietet das Benediktinerinnenkloster eine idyllische Ruhe und Beschaulichkeit. Erbaut wurde das Kloster im Jahre 1868 von Henry Mitchell im Gedenken an seine verstorbene Frau Margaret. Noch heute beherbergt die Klosteranlage ein Mädcheninternat.

 

 Über beliebte Reiseziele und beliebte Reiseländer mehr in unserem Reiseziele Blog lesen

 Ägypten
 Albanien
 Deutschland
 Griechenland
 Griechische Inseln
 Indien
 Kanarische Inseln
 Kreuzfahrten
 Malta
 Nordseeküste
 Ostseeküste
Syrien
Karibik
Marokko
 
 
© reiseziele-4u.de 2007-2018